Pilgerreise - Angebot von Drusberg Reisen AG

400 Jahre Passionsspiele Erl - Kurescek - Brezje - 500 Jahre Maria Luggau - Brixen

5 Tage

24. - 28. August 2013

Reiseroute

Erl im Tirol - Passionsspiele - Maria Wörth - Ljubljana - Bled - Brezje - Maria Luggau - Brixen - Meran - Naturns -

Geistliche Leitung / Begleitung: Pfr. Theodor Zimmermann

Preise

Pauschalpreis pro Person Doppelzimmer: CHF 695.00

Zuschlag Einzelzimmer: CHF 130.00

inkl. Vollpension und Eintritt Passionsspiel (1 x Lunch)

Einsteigeorte und allg. Infos ersehen Sie bitte unter Reisehinweise


Details / Programm

Samstag, 24. Aug.

Frühzeitige Fahrt durchs Vorarlberg und über Innsbruck nach Erl i. Tirol, Mittagslunch aus dem Car. Nachmittags beginnt im Schauspielhaus das eindrückliche Passionsspiel. Anschl. Fahrt über Chiemsee, auf der Tauernautobahn durchs schöne Salzburger Bergland zum Wörthersee. Hotelübernachtung.

Sonntag, 25. Aug.

Auf der fast paradiesisch liegenden Halbinsel am Wörthersee besuchen wir die alte Pilgerkirche Maria Wörth. Anschliessend Weiterfahrt durch das slowenische Oberkrain nach Ljubljana, Mittagessen. Nach kurzer Fahrt gelangen wir zum kleinen Berghügel mit der Wallfahrtskirche Kurescek. Festgottesdienst zum 20. Jahrestag der Kirchen und Glockenweihe mit dem Bischof der slow. Diözese Koper. Abends Fahrt zum Oberkrainer Ferienort Bled. Hotelübernachtung.

Montag, 26. Aug.

Wir besuchen am frühen Vormittag den nationalen Wallfahrtsort Brezje, das slowenische Lourdes. Anschl. Fahrt durch die bezaubernde Bergwelt ins Lesachtal. Nach dem Mittagessen erwartet uns hier in Maria Luggau eine Führung durch das Servitenkloster und die Wallfahrtskirche, mit dem berühmten spätgotischen Altar Maria-Vesperbild (Pietà). Übernachtung.

Dienstag, 27. Aug.

Herrliche Fahrt durch das schöne Pustertal über Bruneck nach Brixen zum Augustiner Chorherren-Stift. Die lichtdurchflutete Spätbarocke Stiftskirche lädt uns zum Verweilen und stillem Gebet ein. Führung und anschl. Weinverkostungen im urigen Stiftskeller mit Südtiroler Spezialitäten wie Speck, Käse, Kaminwurzen, Schüttelbrot u.v.m. Nachmittags führt uns die Reise nach Meran, Hotelbezug und Übernachtung.

Mittwoch, 28. Aug.

Fahrt nach Naturns, zur sonnenreichsten Gemeinde Südtirols. Besuch von St. Prokulus, der ältesten frühchristlichen Kirche Südtirols. Der hl. Prokulus ist im 4. Jh. als röm. Soldat, Bischof und Märtyrer von Verona überliefert. Die berühmten Wandgemälde in der ältesten frühchristlichen Kirche Südtirols, die in ihrer Ausführung bis heute einzigartig sind, zeigen Lebensstationen des Heiligen, sowie seine Flucht aus der Stadt Verona, „auf einer Schaukel“. Heimreise über den Reschenpass.


Informationen zu den Reisezielen

Kurescek / SLO

Der 833 Meter hohe Berg Kurešcek, auf dem sich ein Aussichtspunkt befindet, ist ein Wallfahrtsort mit einer Muttergotteskirche. Nach einer ca. 15 - 20 minütigen Wanderung auf gutem Weg erreichen wir die Bergkapelle der „Königin des Friedens“. Am 9. Dez. 1989 erschien die Gottesmutter erstmals einem 65-jährigen Mann. Er war Hirte, Pferdeknecht, Offizier u. Atheist! Später wurde der Seher, dem die Gottesmutter jeweils am 1. Samstag im Monat erschien, zum Priester geweiht. In der neu aufgebauten Kirche wurden am 29. Aug. 1993 von Bischof Alois Sustar, im Beisein einer grossen Anzahl von Priestern und Gläubigen (auch Schweizer), feierlich die aus der Schweiz gespendeten Glocken eingeweiht.

Maria Luggau / A

Im romantischen Lesachtal, auf einer Höhe von 1170 m, liegt der Wallfahrtsort Maria Luggau. Der grösste Schatz der wunderschönen barocken Wallfahrtsbasilika ist die spätgotische Pietà, auch Vesperbild genannt. Das Altarbild zeigt den Servitenheiligen Peregrin, der im nächtlichen Gebet vor dem Gekreuzigten die wunderbare Heilung von Beinkrebs erfahren hat. Führung in der Basilika und im Kloster durch einen Bruder des Servitenordens.