Pilgerreise - Angebot von Drusberg Reisen AG

Medjugorje (30 Jahre

7 Tage

9. - 15. April 2011

Reiseroute

Zagreb - Medjugorje

Geistliche Leitung / Begleitung: P. Jeanmarc Stoop

Preise

Pauschalpreis pro Person Doppelzimmer: CHF 775.00

Zuschlag Einzelzimmer: CHF 140.00

Verpflegung: siehe Beschreibung

Einsteigeorte und allg. Infos ersehen Sie bitte unter Reisehinweise


Details / Programm

Samstag, 9. April

Frühzeitige Abfahrt, hl. Messe im Tessin, Mittagslunch. Über Venedig gelangen wir nach Slowenien. Zweimalige Übernachtung in Zagreb, der Hauptstadt Kroatiens.

Sonntag, 10. April

Hl. Messe in der Kathedrale von Zagreb, bei der Ruhestätte des als Märtyrer geschätzten sel. Kardinal Alois Stepinac. Durch die Muttergottes-Kapelle vom steinernen Tor erreichen wir die Altstadt, den Markusplatz, das Parlaments-Gebäude usw.

Montag, 11. April

Fahrt in den südl. Nationalpark Plitvice. Mittagshalt bei den beeindruckenden über 70 m hohen Wasserfällen, ein einzigartiges Naturjuwel. Durch das kroatische Hochland, am mächtigen Dinar-Gebirge vorbei, erreichen wir gegen Abend unser Hauptziel Medjugorje. Bezug der Pension.

Dienstag, 12. bis Mittwoch 13. April

Für zweieinhalb Tage und 3 Nächte halten wir uns in Medjugorje auf. Möglichkeit zum Besuch der hl. Messen, Rosenkranzgebet, Beichtgelegenheit, Kreuzwegandacht beim Besteigen des Erscheinungs- und Kreuzberges, usw.

Donnerstag, 14. April

Nach dem Frühstück und der hl. Messe Antritt der Rückreise. Die unbeschreiblich schönen Landschaftsbilder des kroatischen Hinterlandes, sowie die romantische Küste Dalmatiens versetzen uns ins Staunen. Abends Hotelübernachtung in Slowenien.

Freitag, 15. April

Frühzeitige Fahrt durch Venetien, Richtung Gardasee, zum vielbesuchten Marien-Wallfahrtsort auf dem Monte Berico bei Vicenza. Hl. Messe und Mittagessen. Beeindruckt von den unvergesslichen Erlebnissen erreichen wir gegen Abend den Gotthard und unsere Ausgangsstationen.

Pauschalpreis: inkl. HP in Medjugorje; auf der Hin- und Rückreise VP, teils mit Essen in Restaurants oder Lunch aus dem Car


Informationen zu den Reisezielen

Medjugorje / BiH

Medjugorje heisst zwischen den Bergen. Das Dorf liegt auf einer karstigen und doch fruchtbaren Hochebene zwischen Kalksteinbergen. Die ganze Gegend hat ländlichen Charakter, und der grösste Teil der Bevölkerung ist in der Landwirtschaft beschäftigt. Der von den Gläubigen zum 1900. Todestag Jesu 1933 errichtete Kreuzweg auf den Krizevac (Kreuzberg) gehört mit dem Erscheinungsberg zum Wallfahrtsgeschehen. Die Kirche und diese Berge sind Stätten des Gebetes und der Gotteserfahrung. Medjugorje blieb von den kriegerischen Auseinandersetzungen auf wunderbare Weise verschont. Am 24. Juni 1981, dem Festtag des heiligen Johannes des Täufers, erschien in Medjugorje, auf dem Berg Podbrdo, nach Aussagen der Kinder Ivanka, Mirjana , Vicka, Ivan, Marija und Jakov die Gottesmutter, oder die „Gospa“, wie sie hier genannt wird. Während der Begegnung stellte sich die Gospa den Kindern als die „Königin des Friedens“ vor und sprach sie mit „liebe Kinder“ an. Schon bei der ersten Botschaft hob die Gospa hervor: „Zwischen Gott und Mensch soll wieder Friede herrschen. Der Friede soll unter den Menschen sein!“ Nachdem von staatlicher Seite verboten wurde, den Erscheinungsort zu besuchen, fanden die Erscheinungen an verborgenen Plätzen, auf den Feldern und in den Häusern der Seher statt. Durch häufige Wechsel waren die Seher und ihre Seelsorger vielen Zerreissproben ausgesetzt. Den anderen vier Seherkindern erscheint