Pilgerreise - Angebot von Drusberg Reisen AG

Polen: Tschenstochau - Krakau (hl. Faustina) - Wien Maria Namenfeier - Feldkirch - Maria Taferl

7 Tage

7. - 13. September 2010

Reiseroute

Geistliche Leitung / Begleitung: Schönstattpater Josef Barmettler

Preise

Pauschalpreis pro Person Doppelzimmer: CHF 885.00

Zuschlag Einzelzimmer: CHF 160.00

inkl. Vollpension (1 x Lunch, 3 Essen fakultativ)

Einsteigeorte und allg. Infos ersehen Sie bitte unter Reisehinweise


Details / Programm

Dienstag, 7. Sept.

Fahrt nach Feldkirch im Vorarlberg. Hl. Messe im Kapuzinerkloster und anschl. Segen mit der Kopfreliquie des hl. Fidelis -Patron der Kopfleidenden. Mittagslunch aus dem Car. Nachmittags Fahrt über Kufstein und Salzburg in die Wachau nach Maria Taferl. Hotelübernachtung.

Mittwoch, 8. Sept.

Nach dem Besuch der Pilgerkirche Weiterfahrt durch den schönen Waldviertel und die südtschechischen Städte Brünn und Olmütz. Mittagessen fakultativ. Nachmittags durchfahren wir das „polnische Ruhrgebiet“ um Katowice. Im oberschlesischen Wald sehen wir von weitem den Glockenturm des prächtigen Klosters Tschenstochau. Besuch der Gnadenkapelle, um 21.00 Uhr wird das Gnadenbild feierlich verschlossen. Übernachtung in Pilgerhaus.

Donnerstag, 9. Sept.

Besuch der berühmten Klosteranlage mit Besichtigung der Schatzkammer und des Museums. Hl. Messe und Mittagessen. Wir druchfahren eine 30 km breite karstige Jura Hochebene, die um die Mitte des 14. Jh. von König Kazimierz III. als Schutzwall genutzt und mit Burgen befestigt wurde. Sie wurden im 17. Jh. durch schwedische Truppen zerstört und thronen jetzt wie riesige Nester auf den schroffen Felsen. Individueller Besuch der Gedenkstätte Auschwitz. Abends Ankunft in der Stadt der Könige, Krakau. Zweimalige Übernachtung.

Freitag, 10. Sept.

Hl. Messe mit Andacht im Kloster Lagiewniki hl. Sr. Faustina), Sanktuarium der Barmherzigkeit Gottes. Stadtführung. Besuch der Kathedrale, des Wawel sowie Marienkirche auf dem Altmarkt.

Samstag, 11. Sept.

Südlich von Krakau besuchen wir das Elternhaus Papst Joh. Pauls II. in Wadowice. Wir verlassen den schönen Nadelwald der Karpaten. Mittagessen fakultativ. Durch slowakische Olmütz und Brünn erreichen abends den Weinviertel und Wien. Zweimalige Übernachtung im Pilgerhaus.

Sonntag, 12. Sept.

Stadtrundfahrt, Besuch des Stefansdom, der Kapuzinergruft, Besuch der Franziskanerkirche mit dem Grab des P. Petrus Pavlicek OFM, Gründer des „Rosenkranz- Sühne-Kreuzzuges“. Nach dem Mittagessen Teilnahme an der Maria Namenfeier der Stadthalle, ein bedeutendes und glaubensstärkendes Erlebnis.

Montag, 13. Sept.

Frühzeitige Heimreise über Salzburg (Mittagessen fakultativ), am Kaisergebirge entlang ins Inntal und durch das Tirol in unsere Heimat zurück.


Informationen zu den Reisezielen