Pilgerreise - Angebot von Drusberg Reisen AG

S.G. Rotondo (hl.Pio) - Monte S. Angelo - Pietrelcina - Loreto - Fossanova (hl. Thomas v. Aquin) - Gaeta - Pozzuoli - Manoppello

7 Tage

28. August - 3. September 2010

Reiseroute

Geistliche Leitung / Begleitung: em. Bischof Amédée Grab

Preise

Pauschalpreis pro Person Doppelzimmer: CHF 890.00

Zuschlag Einzelzimmer: CHF 185.00

inkl. Vollpension (1 x Lunch, 2 Essen fakultativ)

Einsteigeorte und allg. Infos ersehen Sie bitte unter Reisehinweise


Details / Programm

Samstag, 28. Aug.

Fahrt durch den Gotthard ins Tessin. Mittagslunch aus dem Car. Über Mailand, die Po-Ebene und Bologna erreichen wir einen erfrischenden Zwischenhalt die Passhöhe im Appennin. Durch die Toscana und Florenz gelangen wir am Abend ins Tibertal. Übernachtung nördlich von Rom.

Sonntag, 29. Aug.

Südlich von Rom, in den pontinischen Sümpfen, liegt das ehem. Zisterzienserkloster Fossanova, wo der hl. Thomas von Aquin starb. Hl. Messe, Mittagessen. Einzigartige Küstenfahrt zu einem der schönsten Orte: zur Pilgerkirche im gespaltenen Berg „Montagna Spaccata“ in Gaeta. Wir besteigen die Treppen in einer riesigen Felsspalte direkt über der Brandung, die durch das Erdbeben beim Tod Jesu entstanden sei. In Pozzuoli bei Neapel besichtigen wir die noch mit flüssiger Lava kochende Schwefelgrube „Solfatara“. Fahrt durch Neapel und nach Benevento. Hotelübernachtung.

Montag, 30. Aug.

Besuch der Kathedrale wo der hl. P. Pio seine Priesterweihe empfing. Nach ca. einstündiger Fahrt erreichen wir Pietrelcina, das Geburtsstädtchen des hl. P. Pio, Besuch des Geburtshauses und der Taufkirche. Mittagessen fakultativ. Über den neapolitanischen Appennin erreichen wir Foggia und das Gargano-Massiv. Abends Ankunft in San Giovanni Rotondo. Dreimalige Übernachtung im Pilgerhotel.

Dienstag, 31. Aug.

Aufenthalt am Gnadenort. Besuch des Kapuzinerklosters mit der Grabeskrypta, wo die Reliquien des hl.Pater Pio in einem Kristallschrein ruhen. Hier wird der Heilige von den Gläubigen besonders als mächtiger Fürbitter verehrt und angerufen. Museums-Rundgang, Kreuzweg usw.

Mittwoch, 1. Sept.

Vormittags Aufenthalt am Gnadenort mit Gebet und Betrachtung. Nachmittags fak. Ausflug nach Monte S. Angelo zur imposanten Felsenhöhle des hl. Erzengels Michael. Rückfahrt mit überwältigender Aussicht auf das adriatische Meer und die Hafenstadt Manfredonia.

Donnerstag, 2. Sept.

In einem Seitental der Abruzzen besuchen wir in Manoppello die Kirche mit dem geheimnisvollen Muschelseidentuch, worauf das Antlitz Jesu einzigartig abgebildet ist. Am Nachmittag Ankunft in Loreto. Besuch der Basilika mit dem Haus der Hl. Familie. Nachtessen und Übernachtung.

Freitag, 3. Sept.

Nach der Frühmesse Heimfahrt über Rimini, Bologna und Mailand. Mittagessen fakultativ.


Informationen zu den Reisezielen