Pilgerreise - Angebot von Drusberg Reisen AG

Fatima – Lourdes - Santiago de Compostela -Segovia – Ars - Montserrat

12 Tage

9. - 20. Oktober 2007

Reiseroute

Geistliche Leitung / Begleitung:

Preise

Fahrpreis inkl. Eintritt Passionsspiel und Mittagessen

Einsteigeorte und allg. Infos ersehen Sie bitte unter Reisehinweise


Details / Programm

Dienstag, 9. Okt.

Nach der hl. Messe in der Westschweiz (Mittagslunch aus dem Car) direkte Fahrt über Genf und Lyon. Südwärts mit der Rhône erreichen wir die Provence. Hotelübernachtung.

Mittwoch, 10. Okt.

Nach dem Frühstück interessante Fahrt über die spanische Grenze und in die katalanischen Berge nach Montserrat. Aufenthalt und hl. Messe. Mittagessen fakultativ. Nachmittags Weiterfahrt durch einmalige Naturlandschaften bis zum Rio Ebro, zum ältesten Wallfahrtsort Spaniens, nach Zaragoza. Abends Übernachtung in Sauca.

Donnerstag, 11. Okt.

Weiterfahrt über Madrid, durch die einzigartige Landschaft der spanischen Hochebenen (Mesetas), in die röm. Stadt Segovia. Im Kloster der unbeschuhten Karmeliter ruht der unverweste Leib des grossen Kirchenlehrers hl. Johannes v. Kreuz, „Doctor mysticus“.

Nachmittags Weiterfahrt nach Avila. Besuch der Klosterkirche mit Reliquien der hl. Theresia v. Avila und deren Geburtszimmer. Weiter westlich erreichen wir am Abend Alba de Tormes.

Freitag, 12. Okt.

Besuch des Klosters, in dem die hl. Theresia v. Avila starb. Hl. Messe an ihrem Grab. Weiterfahrt über das span.- portugiesische Grenzgebiet (Mittagessen fakultativ), über Guarda und Coimbra nach Fatima. Gegen Abend beziehen wir unsere Pilgerunterkunft für 4 Nächte. Lichterprozession jeweils um 21.00 Uhr.

Samstag, 13. Okt.

Ein unvergessliches Erlebnis wird die Teilnahme an den Jubiläumsfeierlichkeiten zum 90. Jahrestag der Marienerscheinungen. Internat. Gottesdienst um 10.00 Uhr mit einem Kardinal und Weihe der neuen Dreifaltigkeitskirche. Ganzer Tag Aufenthalt in Fatima.

Sonntag, 14. bis Montag, 15. Okt.

Besichtigung der Wallfahrtskirche, wo die beiden im Jahr 2000 seliggesprochenen Seherkinder Jacinta und Francesco sowie die Schwester Maria Lucia beigesetzt sind. Besuch der Anbetungskapelle, der Bibliothek usw.,

Fahrt nach Aljustrel, Besuch der Geburtshäuser der Seherkinder. Beichtgelegenheit. Kreuzwegandacht, Nachmittags Ausflug nach Batalha und nach Nazaré ans Meer.

Dienstag, 16. Okt.

Wir verlassen unser Hauptpilgerziel und kommen vorbei an Coimbra und Porto nach Galizien, die westlichste Provinz der „alten“ Welt. Gegen Mittag Ankunft am Hauptziel der Jakobspilger, Santiago de Compostela, mit dem Grab des hl. Apostels Jakobus. Mittagessen fakultativ. Übernachtung.

Mittwoch, 17. Okt.

Frühzeitige Weiterreise auf dem Jakobsweg über Ponferrada, Astorga, Sahagun und Burgos. Mittagessen fakultativ. Nachmittags erreichen wir das Baskenland und die kantabrische Küste. Gegen Abend Ankunft in Loyola. Hotelübernachtung.

Donnerstag, 18. Okt.

Vormittags Aufenthalt am Gnadenort. Weiterfahrt zum Golf von Biscaya und der wildromantischen Meeresküste entlang.

Über Biarritz und Pau erreichen wir am späteren Nachmittag Lourdes. Lichterprozession um 21.00 Uhr.

Freitag, 19. Okt.

Vormittags Aufenthalt in Lourdes. Aufenthalt bei der Grotte. Gelegenheit zur Benutzung des Wassers der Heilquelle. Nach dem Mittagessen Fahrt über Tarbes, Toulouse, durch das sehr fruchtbare Südfrankreich, die Provence, ins Rhônetal. Hotelübernachtung südlich von Lyon.

Samstag, 20. Okt.

Über Lyon erreichen wir am Vormittag Ars, Wirkungsstätte des hl. Pfarrers - Patron aller Priester. Hl. Messe und Mittagessen. Erfüllt mit unvergesslichen Eindrücken fahren wir zurück zu unseren Ausgangsorten.


Informationen zu den Reisezielen