Pilgerreise - Angebot von Drusberg Reisen AG

Athen - Korinth - Thessalonich - Meteora Klöster - Loreto

10 Tage

29. August - 7. September 2007

Reiseroute

Geistliche Leitung / Begleitung:

Preise

Fahrpreis inkl. Eintritt Passionsspiel und Mittagessen

Einsteigeorte und allg. Infos ersehen Sie bitte unter Reisehinweise


Details / Programm

Mittwoch, 29. Aug.

Frühzeitige Abfahrt durch den Gotthard und das Tessin. Mittagslunch aus dem Car. Fahrt über Mailand, die Po-Ebene und Bologna, am Nachmittag Ankunft im Hafen von Ancona. Einschiffen auf die Fähre und Bezug der 2-4 Bett Kabinen. Nächtliche Überfahrt nach Griechenland (Patras) - ein interessantes Erlebnis! Nachtessen an Bord.

Donnerstag, 30. Aug.

Frühstück und Mittagessen fakultativ. Mittags Ankunft in Patras. Hier erlitt der hl. Apostel Andreas den Martyrertod. Besuch in der griech. orthodoxen Kirche Agios Andreas, wo seit 1964 sein Haupt aufbewahrt wird. Wunderbare Fahrt zum Isthmus von Konrinth - die einzige Verbindung zwischen der Halbinsel Peloponnes und dem übrigen griechischen Festland. Wir überqueren den zwischen 1882 u. 1893 erbauten, 6.3 km langen Kanal, der den Seeweg von der Adria nach Piräus (Athen) zum saronischen Golf um 325 km verkürzt. Hotelbezug für 3 Nächte in Loutraki (Thermalkurort) am Golf von Korinth.

Freitag, 31. Aug.

Fahrt nach Alt-Korinth und zum korinthischen Osthafen Kenchreä (alte Hafenanlage mit Resten einer frühchristlichen Basilika). Mittagessen fakultativ. Hier ist der hl. Apostel Paulus bei seinem 1. Besuch in Korinth gelandet und missionierte 18 Monate lang erfolgreich, trat vor den Prokonsul Gallo und ließ sich das Haupthaar scheren (Apg 18,18).

Samstag, 1. Sept.

Erneut befinden wir uns auf den Spuren des hl. Paulus zum Areopag in Athen, (Areopagrede des hl. Paulus sh. Apg 17,22-31) in unmittelbarer Nähe der Akropolis. Mittagessen fakultativ. Stadtrundfahrt, Besteigung der Akropolis und je nach Zeit eventuell Besuch des Nationalmuseums (Schliemannfunde aus Troja) und/oder des Byzantinischen Museums (Ikonenmuseum).

Sonntag, 2. Sept.

Auf dem Weg in den Norden Griechenlands fahren wir am wunderschönen ägäischen Meer entlang (Mittagessen fakultativ), vorbei am berühmten Olympgebirge über Tembi, Katerini, Thessaloniki. Zweimalige Übernachtung am Meer.

Montag, 3. Sept.

Besuch von Thessaloniki, der Wirkungsstätte des hl. Paulus (Apg 17,1-9). Der alten Festungsmauer entlang kommen wir zur Agia Sofia- und Dimitrioskirche. Mittagessen fakultativ. Besuch des antiken Thessalonich mit Galeriusbogen und versch. byzantinischer Kirchen (Apg 17, 1-15; Thess 1,1-10; 2; 4; 5,12-22). Möglichkeit zum Besuch des archäologischen Museums mit dem Schrein von König Philipp II. (König von Mazedonien 359 - 336 v. Chr.), Vater Alexander des Grossen und seiner Schwester Kleopatra I.

Dienstag, 4. Sept.

Fahrt in die Gegend von Veria, wo wir einige der über 50 schönsten byzantinischen Kirchen sehen werden. Ganz in der Nähe ist Vergina wo erst um 1977 der sensationelle Fund der Königsgräber, u.a. des Philipp II. gemacht wurde. Mittagessen fakultativ. Weiter südlich können wir die berühmten „im Himmel schwebenden“ Meteoraklöster schon sehen. Hotelübernachtung.

Mittwoch, 5. Sept.

Hoch über den thessalischen Ebenen besuchen wir eines der interessanten Meteoraklöster. Mittagessen fakultativ. Am Abend erreichen wir den Hafen in Igoumenitsa. Einschiffen auf die Fähre und Bezug der 2-4 Bett Kabinen. Nächtliche Überfahrt nach Italien.

Donnerstag, 6. Sept.

Frühstück und Mittagessen fakultativ. Nachmittags Ankunft in Ancona. Nach kurzer Fahrt erreichen wir Loreto, einer der berühmtesten Wallfahrtsorte Italiens. In der Mitte des riesengrossen, mit Kunstwerken namhafter Künstler reich ausgestatteten Basilika, befindet sich das Haus der Heiligen Familie.

Freitag, 7. Sept.

Nach der hl. Messe kehren wir über Bologna, durch die Po-Ebene und Mailand mit unvergesslichen Erlebnissen nach Hause zurück.


Informationen zu den Reisezielen