Pilgerreise - Angebot von Drusberg Reisen AG

Turin - Cannes - St. Baume - Annecy - Marseille - Mondovi

7 Tage

18. - 24. Juli 2005

Reiseroute

Geistliche Leitung / Begleitung:

Preise

Fahrpreis inkl. Eintritt Passionsspiel und Mittagessen

Einsteigeorte und allg. Infos ersehen Sie bitte unter Reisehinweise


Details / Programm

Montag, 18. Juli

Direkte Fahrt durch das Tessin über Mailand nach Turin. Mittagslunch aus dem Car. Aufenthalt und Besuch bei der Wirkungsstätte des hl. Don Bosco, Dom (Kopie-Grabtuch Jesu), Kirche Korpus Christi (eucharistisches Wunder). Übernachtung in klösterlicher Unterkunft.

Dienstag, 19. Juli

Auf dem Weg an die ital. Riviera besuchen wir das Kloster in Mondovi, die wunderbare Pilgerkirche/Heiligtum „Maria das Kind“. Wir kommen zum Grenzort "Ventimiglia", der zur Zeit der Römer schon so genannt wurde, und gelangen an die Côte d'Azur. Vorbei an Monaco und Nizza erreichen wir abends unser Pilgerhaus in Cannes. Dreimalige Übernachtung.

Mittwoch, 20. Juli

Besuch des Gartens und der Villa St. Benedikt, wo die kleine Anna von Guigné mit ihrer Familie jeweils die Wintermonate verbrachte und als Erstkommunikantin im Rufe der Heiligkeit gestorben ist. Hl. Messe in der Hauskapelle. Evtl. Begegnung mit der noch lebenden jüngsten Schwester Annas, Sr. Anne de St. Jacques. Mittagessen fakultativ. Freier Aufenthalt in Cannes, kleiner Spaziergang in der Stadt, zum interessanten Hafen, dem Sandstrand entlang und Möglichkeit für ein erfrischendes Bad im Meer.

Donnerstag, 21. Juli

Kurze Bootsfahrt zur Insel St. Hônorat. Schon Anfang des 5. Jh. kam der hl. Honoratus als Einsiedler auf die Insel. Der gute Ruf des hl. Honoratus verbreitete sich so sehr, dass sich viele zum Mönchsleben auf der Insel entschieden. Es folgten die hl. Hilarius, Eucherius, Maximus, Faustus und Vinzenz. Diese Insel ist der Ursprungsort der christlichen Missionierung der Provence. Wir dürfen am Stundengebet der Mönche im Zisterzienserkloster teilnehmen. Nachmittags Ausflugsfahrt nach Nizza und nach Vence, wir besuchen die weltbekannte Rosenkranzkapelle, die durch den Maler Henri Matisse (1869-1954) ausgestaltet wurde.

Freitag, 22. Juli

Eindrückliche Fahrt entlang der Meeresküste. Das tiefblaue Meer, das unglaubliche Licht dieser Gegend zeigt uns, warum die Côte d'Azur zu den beliebtesten Ferienorten zählt. Gegen Mittag erreichen wir die Hochstätte der Provence, St. Baume. Teilnahme an den Feierlichkeiten zum Fest der hl. Magdalena. Die Wallfahrt zu diesem Gnadenort geht in die Zeit des Frühchristentums im 5. Jh. zurück. Nach der Legende hat die hl. Magdalena hier in einer Grotte ihre letzten Lebensjahre verbracht. Päpste, Könige und Fürsten kamen hierher, um die heilige Apostolin der Auferstehung zu verehren. Auch viele Heilige haben diesen Ort besucht, u.a. die hl. Katharina von Siena, die hl. Brigitte v. Schweden, der hl. Vinzenz v. Paul, der hl. Benedikt Josef Labre usw. Übernachtung in klösterlicher Unterkunft.

Samstag, 23. Juli

Wir kommen in die nahegelegene Hauptstadt der Provence, nach Marseille, wo wir das auf der Höhe gelegene Kloster La Servianne besuchen. Die heutige Schwester Oberin, Raphaela Betschart stammt von Brunnen/SZ und freut sich besonders auf unseren Besuch. Hier halten die "Töchter des Herzens Jesu" im ehemaligen Schloss ihrer Gründerin (die am 22. Okt. 1989 seliggesprochene Mutter Maria von Jesus), wie ihre Mitschwestern im St. Josefsklösterli in Schwyz, ständige Anbetung. Im Föhrenwald von La Servianne steht ein Kreuz an der Stelle, wo die sel. Mutter Maria von Jesus am 27. Febr. 1884 Opfer eines Attentats wurde. Wir sehen auch Notre Dame de la Garde (Patronin der Seefahrer). Die wundervolle Kirche befindet sich auf einem hohen Felsen, die Aussicht aufs Meer und die ganze Stadt ist einzigartig. Übernachtung im Rhônetal.

Sonntag, 24. Juli

Bei Valence biegen wir in das Tal der Isère ein, hier werden die besten Baumnüsse Frankreichs geerntet. Zum Abschluss unserer eindrucksvollen Pilgerfahrt besuchen wir in Annecy die Grabeskirche der hl. Franziska v. Chantal und Franz v. Sales, Bischof v. Genf. Nach dem Mittagessen Heimfahrt über Genf zu unseren Ausladestationen.


Informationen zu den Reisezielen