Pilgerreise - Angebot von Drusberg Reisen AG

Düsseldorf: Internat. Gebetstag Mutter aller Völker - Speyer (hl. Edith Stein) - Rüdesheim (hl. Hildegard)

4 Tage

19. - 22. Mai 2016

Reiseroute

Rüdesheim - Düsseldorf - Düsseldorf-Benrath - Speyer

Geistliche Leitung / Begleitung: P. Rolf Schönenberger

Preise

Pauschalpreis pro Person Doppelzimmer: CHF 490.00

Zuschlag Einzelzimmer: CHF 95.00

inkl. Vollpension (1 x Lunch, 2 Essen fakultativ)

Einsteigeorte und allg. Infos ersehen Sie bitte unter Reisehinweise


Details / Programm

Donnerstag, 19. Mai

Fahrt über Basel ins Elsass und durch das Breisgau (Mittagslunch aus dem Car). Rheinabwärts gelangen wir nach Rüdesheim. Hl. Messe in der Pfarrkirche von Eibingen, wo der Reliquienschrein der hl. Hildegard (Kirchenlehrerin) aufbewahrt wird. Besuch der Abteikirche St. Hildegard, wo sie Äbtissin war. Im Klosterladen sind u.a. Heilmittel erhältlich, die nach Rezepten der Mystikerin zubereitet werden. Herrliche Fahrt durch die Loreley, wo das Rheinland am schönsten ist, über Koblenz, Köln nach Düsseldorf. Hotelbezug für 3 Nächte.

Freitag, 20. Mai

Kurze Fahrt zur schwarzen Muttergottes von Benrath, Hl. Messe.

Weiter gelangen wir zur nahen St. Margaretha-Kirche in Düsseldorf-Gerresheim, wo seit 1319 eine Reliquie (Christi-Blut getränkte Erde vom Berg Golgotha) verehrt wird. Hinter dem Hochaltar befindet sich das älteste noch erhaltene Kruzifix des Abendlandes (10. Jh.).

Anschl. Fahrt ins nahegelegene Düsseldorf-Kaiserswerth. Besuch der Stiftskirche des hl. Suitbertus. Rückfahrt nach Düsseldorf, geführter Spaziergang durch die schöne Altstadt. Mittagessen fakultativ. Hier gibt es viele ortstypische Gaststätten und Braulokale, „an der längsten Biertheke der Welt“, sagen die Düsseldorfer, ist das Bier mind. so gut wie in Köln. Anschl. Rückfahrt zum Hotel. Der weitere Nachmittag steht zur freien Verfügung, Abendessen.

Samstag, 21. Mai

Teilnahme am eindrücklichen und unvergesslichen internat. Gebetstag der Mutter aller Völker. Feierliches Hochamt mit dem Kölner Bischof S.E. Joachim Kardinal Meisner. Mittagessen fakultativ.

Sonntag, 22. Mai

Auf unserer Rückreise besuchen wir die ehem. römische Stadt Speyer, eine der ältesten Städte Deutschlands, sehen den weltweit grössten noch erhaltenen romanischen Kaiser- und Mariendom mit der Kaisergruft der Salier, UNESCO-Weltkulturerbe. Besuch des Klosters St. Magdalena, Wirkungsstätte der hl. Edith Stein (+ 9. Aug. 1942). Museumsbesuch. Nach dem Mittagessen kehren wir über Karlsruhe und Basel an unsere Ausgangsorte zurück.


Informationen zu den Reisezielen

Düsseldorf / D (Gebetstag)

Vom 25. März 1945 bis zum Jahr 1959 offenbarte sich die Mutter Gottes der 1996 verstorbenen Seherin Ida Peerdeman als “Vrouwe van alle Volkeren” - “Frau und Mutter aller Völker”. So finden zu Ehren der Frau aller Völker an verschiedenen Orten, alljährlich Gebetstage mit der Familie Mariens statt. Unter der Leitung von P. Paul M. Sigl und zusammen mit Hauptzelebrant S. E. Joachim Kardinal Meisner und S. E. Bischof Jozef M. Punt dürfen wir einen unvergesslich schönen und eindrücklichen Gebetstag erleben.

Düsseldorf-Benrath / D

Herzog Philipp Wilhelm und seine Gemahlin waren große Verehrer der Muttergottes von Einsiedeln, deshalb wird hier seit 1677 eine Kopie dieses Gnadenbildes unter dem Titel „Hilfe der Christen“ in der St. Cäcilia-Kirche verehrt.

Düsseldorf-Kaiserwerth / D

Am 01.03.713 starb der hl. Suitbertus, der zusammen mit 12 anderen angelsächsischen Missionaren an den Rhein gekommen war, um die Heiden zu bekehren. Eine erste Kirche gab es hier schon zu seiner Zeit. Sie wurde im Laufe der Jh. oft umgebaut und zerstört, so auch im Spanischen Erbfolgekrieg 1702. Ende des 19. Jh. wurde sie mit vier Türmen wieder hergestellt, im 2. Weltkrieg wieder zerstört und dann ohne Türme wieder errichtet. Im Kirchenschatz befindet sich der Suitbertus-Schrein, der seit 1872 alle 25 Jahre geöffnet wird.

Rüdesheim / D

Hier befindet sich das Grab der hl. Hildegard v. Bingen. Diese mystische Heilige erhielt in ihren Visionen wunderbare Erkenntnisse über die Naturheilmedizin und die gesunde Ernährung, welche auch in den Augen der heutigen Ärzte und Medizinwissenschaftler erstaunlich sind.